Sophie

Wir freuen uns sehr ein neues Pferd im Training begrüssen zu dürfen. Sophie ist eine unwahrscheinlich freundliche Vollblut Mix Stute im Besitz von Sylvia B. Nach dem Tragischen Tod ihrer Stute Samsa welche auch schon hier im Training war, ist Sophie eine würdige Nachfolgerin. Das Ziel der beiden ist ein gemeinsam erarbeitetes Trainingskonzept um in Zukunft in der Bahn und im Gelände ein tolles Team zu werden.

„Seppl“

Der dreijährige Warmblutwallach ist zur Grundausbildung auf unserem Hof. Sylvia und Carsten aus dem Altenburger Land halten gemeinsam drei Pferde in Eigenregie und haben sich entschlossen den Wallach aus eigener Zucht in der Westernreitweise ausbilden zu lassen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit und danken für das Vertrauen in unsere Arbeit.

Amy ist neue Reitbeteiligung für unsere Ursel

Wir freuen uns sehr Amy Michelle Schleicher als erste Reitbeteiligung unserer Haflinger Stute Ursel auf unserem Hof zu begrüßen. Wir freuen uns auf eine tolle gemeinsame Zeit.

Team Aalstrich Crew ab Oktober komplett

Seit fast einem Jahr ist Caro mit ihren drei Ponys bei uns auf dem Hof. Zwischenzeitlich hat sich ein fester Kreis um die Aalstrich-Crew gebildet, um Caro beim Training und Betreuung ihrer Vierbeiner zu unterstützen. Maria ist Reit- und Pflegebeteiligung von Toshi, Michele seit September die feste Reitbeteiligung von Falun und ab Oktober 2018 ist Kati Schenitzki als Ali‘s Reitbeteiligung im Boot. Mit der Unterstützung der Jugendlichen Maria, Nina, Lina und Michele konnten wir 2018 tatsächlich erste Turniererfolge mit Toshi in der Showmanship und Führzügelklasse sowie mit Falun in der Ranch Riding, Western Horsemanship, Western Trail und Ranch Trail erreichen.

Ade Punkt

Seit 2009 war Rico von der Altmühlquelle alias PUNKT fest im Pferdebestand auf der Main Ranch integriert. Er war auf Grund seiner guten Sozialisierung der Grundstein jeder Gruppenhaltung und Koppelherde auf unserer Ranch. Seit vielen Jahren war er im Training durch unsere Jugendlichen und stets ein zuverlässiger Partner für seine Besitzer Ramona und Thomas. Wir bedauern sehr, dass die beiden aus gesundheitlichen Gründen dazu gezwungen wurden, sich von Punkt trennen zu müssen. So zieht Punkt Ende August nach Dobareuth und wird hier von nun an ein Freizeitpartner im Gelände für eine junge Mutti werden.

Edwina

Unsere langjährige Pferdefrau Edwina Grimm beginnt einen Lebensabschnitt. Es hat sie nach Berlin gezogen. Wir werden Dich vermissen und wünschen Dir von Herzen alles Gute für Deine weitere Zukunft.

Oli´s nächster Lebensabschnitt

Seit mehr als einem Jahrzehnt gehört Oli zur Ranch und damit quasi zum Inventar. Nach ihrem Abitur im Sommer 2017 absolvierte Olivia ein mehrmonatiges Praktikum bei Ludwig Quarter Horses und zwei Aufenthalten zur reiterlichen und sprachlichen Weiterbildung in Amerika. Nun steht für unsere Oli der Beginn des nächsten großen Lebensabschnittes an. Sie wird in Göttingen ihr Duales Studium beginnen. Liebe Oli, wir wünschen Dir alles Glück der Welt für Deinen nächsten Lebensabschnitt. Wir erwarten regelmäßige Kontrollbesuche bei uns und genug Freizeit um Dir mit Deiner Marie Lou Deine Träume erfüllen zu können!

Tag der offenen Tür & Zwischenstand 2018

Am 18.08.2018 öffneten wir die Tore für unseren diesjährigen Tag der offenen Tür. Mit diesem Event haben wir die Reitplatzeinweihung endlich offiziell gefeiert und zelebriert. Wir wollen den Tag der offenen Tür als Sommerfest nun jährlich als feste Veranstaltung etablieren. Unsere Gäste konnten im überdachten Roundpen diverse Vorführungen von Aileen Seifert in der Bodenarbeit und Freiheitsdressur bewundern. Ein vollumfassendes Schauprogramm boten wir unseren Gästen auf dem neuen Reitplatz. Hierzu gehörten eine Vorstellung der Facetten des Westernreitens mit Partnern und Freunden der EWU Thüringen, Einblicke in das Trickreiten, Reitspiele sowie Kinderreiten. Der Abschluss war eine bunte Darbietung in einer Kostümpleasure gezeigt von unseren Ranch-Jugendlichen und Caro 😉 Das Rahmenprogramm beinhaltete Kaffee und Kuchen, Kinderbemalung, Flohmarkt uvm. Auch der Main Ranch Store hatte seine Türen geöffnet. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helfer, die unser Event in dieser Form möglich gemacht haben. Als kleines Zwischenfazit können wir auch sehr zufrieden auf die für dieses Jahr gesteckten Ziele blicken. Mit dem von Micha errichteten Lauben-Gang-Way als Tribüne für unseren Reitplatz wird nun noch die Reitplatzbegrenzung errichtet. Der erste Bauabschnitt der Sanierung des Reithallendaches ist abgeschlossen. Wie viele Stallbesitzer spüren auch wir die Herausforderung durch die Erntesituation 2018. Die Sicherstellung der Heuversorgung stellte uns vor neue und noch nie da gewesene Herausforderungen. In dieser Situation sind wir froh, erfahren zu dürfen, wie Ranch Besitzer und Einsteller sich zusammenraufen und -halten können. Wir sind froh, ein solches Umfeld zu haben, um auch derartige Umstände gemeinsam meistern zu können. Weiterhin freuen wir uns über die […]

Willkommen Familie Bergner mit Meg & Naila

Eine unserer neuen Einsteller-Parteien ist seit Juli Familie Bergner – Mama, Papa, fünf Kinder, sechs Hunde, zwei Pferde & Co. Heiko und Anja haben ihre neue Welsh D-Stute aus Wales importieren lassen. Nach kurzer Zeit folgte auch ihre Tochter Vivien mit ihrer Reitponystute Naila zu uns. Wir freuen uns, Euch begrüßen zu dürfen. Viven und Naila haben bereits jetzt schon Kontakt und Anschluss an unsere Ranch-Jugendlichen gewinnen können und sind mittendrin und voll dabei. Meg geht in die Grundausbildung bei Katharina. Der erste gemeinsame Ausritt ist der große Wunsch der beiden Pferdefrauen der Familie Bergner.

Neue Trainingspferde der BONDA RANCH GmbH

Wir freuen uns sehr der neue Ausbildungspartner der BONDA RANCH GmbH zu sein. Die Partnerschaft wuchs bereits seit 2017, welche sich von der Jungpferdeausbildung über Korrekturreiten bis hin zum individuellen Einzeltraining erstreckt. Die Familie Bonda – allem voran Yvonne Bonda – vertrauen uns ihre Lieblinge Texas, Tango, Samson, Pretty, Lulita und Edu an. Bei den vier erstgenannten Quartern handelt es sich um Direktimporte aus Amerika. So ist es Katharina möglich, durch ihre Erfahrungen aus den Staaten, direkt an die amerikanische Ausbildung anzuknüpfen. Uns ist bewusst, dass wir mit besonderem Pferdematerial arbeiten dürfen und freuen uns nun die gemeinsame Zusammenarbeit auf- und auszubauen.

Welcome back again Girly & Janin

Man sieht sich immer zweimal im Leben… Genau, Janin. So ist es auch bei Euch beiden. Nach Abschluss ihrer Ausbildung hat sich Janin gemeinsam mit ihrem Freund entschieden, den Lebensmittelpunkt inklusive Pony nach Miesitz zu verlegen. So zogen Janin und Girly Ende Juli 2018 wieder bei uns ein. Janin konnte Maria als Reitbeteiligung gewinnen. Die drei haben sich als Ziel die ersten Turnierteilnahmen in 2019 gesetzt. So bekommt Maria endlich die Chance den Klassenaufstieg in der EWU mit einem Pferd und alleine zu erarbeiten. Janin muss nun nur noch schaffen, Ihren ersten Einstand, Ausstand, Geburtstag und zweiten Einstand nachzuholen! Wir schlagen vor, das gleich mit dem Umzug nach Miesitz in die erste eigene Wohnung zu feiern – das wird ne Sause!

Norbert

Tina hab ihren geliebten 18-jährigen Wallach Norbert zum „Feinschliff“ in Katharinas Hände. Der Haflinger sollte Tina bei ihrer praktischen Abschlussprüfung zur Pferdefachwirtin begleiten. Dafür muss Norbert aus der gemütlichen Gelände-Routine geholt werden. Für die Prüfung sind Disziplin, Gehorsam und Rittigkeit von Nöten. Katharina wird gemeinsam mit Tina die Grundlagen mit Norbert zu erarbeiten.

Willkommen Rose

Schon 2017 war die Morgan Horse Stute Rose unserer Freunde der Boxberg Morgans, Floh-Seligenthal zur Grundausbildung bei Katharina. Da sie besonderes Talent zeigte, entschlossen sich Christiane, Ralf und Katharina die Ausbildung in dieser Saison zu intensivieren und Rose auf Turnieren 2018 zu showen. Wir bedanken uns bei Ralf und Christiane für dieses Vertrauen und freuen uns auf eine weitere harmonische Zusammenarbeit.

Willkommen Captain

Unsere langjährigen Züchterfreunde Heidrun und Norbert Otto (Shadow Creek Ranch, Einöd bei Heldburg-Colberg) vertrauen uns ihren dreijährigen Nachwuchshengst Captain zur Grundausbildung an. In den vergangenen Jahren haben Katharina und Norbert ein gemeinsames Ausbildungskonzept für die Cutting-Zuchtpferde der Shadow Creek Ranch entwickelt. Captain wird nach seiner Grundausbildung auf der heimischen Ranch die Grundlagen der Rinderarbeit ergänzend erlernen.

Tonka – harte Nuss

Man stelle sich vor, man hat bereits viele Jahre ein Pferd, dass man liebt und verehrt. Jedoch ist es nicht möglich Zeit allein ohne den Rest der Herde zu verbringen. Dies erlebte Martina mit ihrer Quartermix-Stute Tonka aus Saalfeld jeden Tag. Das Ziel ist es also den Herdendrang und selbstsichere Dominanz der Stute, welche die Harmonie zwischen Pferd und Reiter überschattet, zu überwinden und in andere Bahnen zu lenken. Martina und Tonka werden unter unserer Anleitung lernen gemeinsam Vertrauen und Sicherheit zu entwickeln. Schon im Vorhinein danken wir Martina für ihr entgegen gebrachtes Vertrauen.

Berittpferd Max

Wir freuen uns sehr euch den wunderschönen Palomino-Roan Quarter Horse Wallach „KF Max Vintage“ vorzustellen. Der Wallach im Besitz und aus der Zucht von Kathrin Karst aus Stotternheim wird bei uns etwas verspätet aber dennoch profund angeritten. Kathrin kennt Katharinas Arbeit seit vielen Jahren, da die Pferde aus ihrer Zucht regelmäßig von Katharina trainiert werden.

Good Bye Noni

Unsere Stute Dressed for Rosi ist schon seit langer Zeit in unserem Besitz. Sie wurde von uns als Schul- und Sportpferd eingesetzt und erwies sich stets als solide und ehrliche Partnerin für ihre Reiter. Während der Ausführung ihrer Aufgaben eroberte sie die Herzen ihrer Reitschüler Eva und Dominic Schmidt und ihrer Tochter Abbie. Noni ist nun schon seit vielen Jahren konstantes Urlaubsziel für Familie Schmidt. So können wir auf die Frage, ob wir ein ähnliches Pferd für Familie Schmidt finden können, keine bessere Lösung finden, als ihnen unsere Noni anzuvertrauen. Familie Schmidt hat in den vergangenen Jahren sehr viel Engagement besonders im Training mit Noni gezeigt und die Vorbereitungen in den vergangenen Monaten versiert. Wir wünschen Eva, Dominic und Abbie viel Freude mit ihrem ersten eigenen Pferd sowie ganz viel Freude und tolle gemeinsame Momente.

Pläne 2018

Da nun das offizielle Okay für die Errichtung des Reitplatzes vorliegt, wollen wir gar nicht so viel Zeit verstreichen lassen. Bereits Anfang Januar rollen Radlader, Bagger & Co. an und werden den Unterbau für den Reitplatz fertig stellen. Anschließend werden Ridcon-Platten verlegt und ca. 20 cm Sand aufgebracht. Der Erdaushub wird zu einem abgrenzenden Erdwall aufgeschoben, welcher perspektivisch als Tribüne oder Grüne Grenze dienen soll. Sobald der Reitplatz fertig gestellt ist, kann Katharina ihren langjährigen Traum verwirklichen und Kurse und Camps unter optimalen Trainingsbedingungen für alle Disziplinen des Westernreitens auf der heimischen Ranch anbieten. Wir freuen uns ganz besonders über die geplanten Neuerungen und möchten die Einweihung gerne mit Freunden und dem gesamten Team im Rahmen eines Tages der offenen Tür und Hoffest feiern. Weiterhin ist noch für die Vorweidesaison geplant, das Hallendach zu erneuern, was zu vorübergehenden Sperrzeiten der Halle führen kann. Weitere Pläne sind die Erneuerung des Sattelkammerdachs und der Umgestaltung des Spitzbodens über der Sattelkammer, um u.a. Stauraum für die Einsteller der Außer-Saison-Sachen bereitstellen zu können. Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden!

Rückblick 2017

Wir blicken auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Wir haben mit unserem Team viele neue Bekanntschaften geschlossen, neue Freunde gewonnen, unseren Kundenkreis deutlich erweitert und mit unseren Einstellern bewegende Momente erlebt. Pünktlich zum Neujahr 2017 konnten wir unsere neue Ranch Veranda einweihen. Das Stallgebäude „Langhaus“ erhielt ein neues, modernes Gesicht. Das Dach und die Boxenabtrennungen wurden erneuert und der Boden wurden wieder instand gesetzt. Des Weiteren wurde das Bodenniveau aller Paddocks ausgeglichen, diese dann abgesandet und die Umzäunung erneuert. Katharina setzte endlich ihre Idee um und etablierte die Errichtung von Dauerfutterraufen. Diese wurden auf den Paddocks und in den Laufställen installiert. Besonders freut uns die Möglichkeit, dass uns pünktlich seit der Weidesaison 2017 weitere Koppelflächen in unmittelbarer Nähe zur Ranch und in Nachbarorten zur Verfügung stehen. Zum Jahresende investierten wir noch einmal in Windschutznetze in der Halle. Fünf Felder wurden so verschlossen, dass die Pferde und Reiter besser vor den Witterungseinflüssen bei schlechtem Wetter geschützt sind. Da wir mit dem Effekt mehr als zufrieden sind, werden noch zwei weitere Felder folgen. Die bislang mit Kunststoffwellplatten verschlossenen Lichtfelder im Laufstall „Affenhaus“ wurden durch gerahmte Windschutznetze ausgetauscht sowie die Zugangstüren des Unterstandes durch Lamellenvorhänge geschlossen. Die Spüle in der Sattelkammer wurde durch ein Waschausgussbecken ausgetauscht. So ist die Handhabung mit Wassereimer, Gießkannen & Co. jetzt um einige leichter. Das größte Geschenk noch im alten Jahr überbrachte uns eine Baudelegation und die Ortsteilbürgermeisterin im Rahmen eine Vorort-Begehung auf Grundlage unsere Bauantrages für den Reitplatz. Unser Bauvorhaben wurde genehmigt, so dass der […]

Wilkommen Master

Mitte Dezember zogen zwei Haflinger bei uns ein. Master ist ein Vollbruder von Miro (wir berichteten im Sommer) und wohnte über die diesjährige Weidesaison bei unseren Freunden auf dem Gestüt Hof Boxberg in Floh-Seligenthal. Master ist fünf Jahre alt und gehört Sibille Schütz. In den nächsten Monaten erhält er seine Grundausbildung bei Katharina. Nach der Grundausbildung zieht er wieder zurück zum heimischen Stall nach Floh. Wir bedanken uns bei Sibille für das Vertrauen.

Willkommen Cameron

Ende November zog unser neues Trainingspferd Cameron bei uns ein. Wir nennen sie liebevoll Tinki Winki. Cameron ist eine neunjährige Tinkerstute im Besitz von Anja Dills und soll die Grundlagen des Westernreitens erlernen und ein zuverlässiger Freizeitpartner werden. Wir danken Frau Dills für das entgegen gebrachte Vertrauen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Wilkommen Jazz

Wir freuen uns sehr eine langjährige Kundin erneut in unserem Training begrüßen zu dürfen. Anja Hakim hatte viele Jahre ihre tolle Araberstute Abadya unter Katharinas Obhut. Viele Trainings- und Turniererfolge konnten die zwei verbuchen. Doch leider mussten wir uns viel zu früh von Abadya verabschieden. Nach langer Zeit hat sich Anja nun dazu entschlossen einen neuen reiterlichen Abschnitt gemeinsam mit der Quarter Horse Stute Jazz zu beginnen. Nach einer ersten Eingewöhnungsphase soll Jazz nun einen reiterlichen Feinschliff durch Katharinas Training erhalten. Vielen Danke an Anja Hakim für das entgegen gebrachte vertrauen.

Neues Schulpferd Ursel

Die dreijährige Haflingerstute Ursel soll nun auf dem heimischen Hof Kindern, Um- und Einsteigern sowie ambitionierten Turniereinsteigern die Möglichkeit bieten, das Westernreiten zu erlernen. Hierfür erhält Ursel in den nächsten Monaten eine profunde Grundausbildung. Die kleine wunderschöne Haflingerstute besticht durch Charakterstärke und Lernwilligkeit. Wir haben die Maus jetzt schon in unser Herz geschlossen und hoffen, dass Sie unser Team tatkräftig unterstützt.

Herzlich Willkommen Aalstrich Crew

Zum Monatswechsel November/Dezember zog Caroline Bittner mit ihren zwei Fjordpferden Mutter Alani und Sohn Falun sowie ihrem Tarpan Artos alias Toshi bei uns ein. Falun und Caro sind seit 2015 im Training bei Katharina. Toshi war auch bereits im Sommer 2017 einige Wochen zum Bootcamp bei uns. Die beiden Wallache werden einigen unserer Reitmädels zur Verfügung gestellt für Training und 2018 in der Turniersaison mitlaufen. Alani alias Ali wird nach ihrer Eingewöhnung in ein altersgerechtes Trainingsprogramm aufgenommen. Caro ist bereits eine gute Freundin des Hofes, hat die letzten vier Jahre ihre Ponys in Eigenregie gehalten und wird uns mit Rat und Tat kräftig unterstützen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit Euch vieren!

Upgrade USA

Im September war es endlich wieder soweit. Unsere hofeigene Trainerin Katharina flog für sieben Wochen in die USA um dort für ihre Leidenschaft der Jungpferdeausbildung neue Impulse zu sammeln und sich mit amerikanischen Trainerkollegen über neue Ansätze auszutauschen. Katharina erweiterte ihr Repertoire umfassend auch im Korrekturtraining, Zucht, Stallmanagement und Marketing.

Herzlich Willkommen Kati und Lilja

Wir freuen uns, Euch unsere neue Einstellerin, Kati Schenitzki, und ihre vierjährige Fjordpferdstute Lilja vorstellen zu dürfen. Kati hat uns ihre Lilja bereits im Spätsommer zur Grundausbildung anvertraut. Zu unserer Freude entschloss Sie sich nun, den weiteren Weg des gemeinsamen reiterlichen Zusammenwachsens bei uns auf dem Hof unter unmittelbarer Betreuung von Katharina als Ausbilderin von Lilja und Trainerin von Kati zu bestreiten. Wir wünschen den beiden ganz viele tolle gemeinsame Momente.

Neu bei uns: „Girly“ & Janin

Es gibt wieder Neuzugang auf der Main Ranch: Janin und ihre zauberhafte Stute „Indian Summer Girl“ – oder einfach „Girly“. Die Beiden haben sich schon bestens eingelebt und gemeinsam gibt es schon einige Pläne. So wird unsere Edwina das Team unterstützen und sicher werden wir die 3 auch auf dem ein oder anderen Turnier oder auf einem Kurs sehen. Wir wünschen euch viele tolle Stunden mit der süßen Girly!

Coole Pferde & viele Schleifen

Die Turniersaison 2017 ist in vollen Gange – wir haben es kaum geschafft, hier mal ein Update zu posten. Unter anderem waren wir vertreten auf dem Messeturnier der EWU in Erfurt, auf AQ/C-Turnieren der EWU in Cunerdorf und Reibitz, sowie in Floh-Seligenthal und in Holzhausen. Übrigens: Alle Ergebnisse und aktuelle Ausschreibungen findet ihr immer auf der Webseite unseres EWU-Landesverbandes unter www.ewu-thueringen.de. Besonders stolz sind wir auch in diesem Jahr wieder auf die Leistungen unserer Jugendlichen, die in den verschiedenen Leistungsklasse 1-4 wieder vorne mitreiten und viele Schleifen und Pokale mit nach Hause bringen. Nun freuen wir uns schon auf die Mitteldeutsche Landesmeisterschaft im Juli in Reibitz.

Hallo kleine „Gundula“

Ohje – wie die Zeit vergeht und wir haben es noch nicht mal geschafft, eine Gruß dazulassen, bei allem Trubel. Nun aber: Herzlichen Willkommen, kleiner Zwerg!!!! Unsere „Gundula“ ist am 20. Mai geboren, gesund und munter, und schon sooo groß. Unter Mamas wachsamen Augen verbringt die Kleine ihren ersten Sommer auf Koppel, wo sie wächst und gedeiht. Ein bildschönes Fohlen mit besten Anlagen, unsere Gundula: Dressed for Rosi x Assets good Rebell.  

Willkommen „Biene“

Es gibt wieder einen Neuzugang: Kaltblut-Haflinger Mix Biene wird für einige Wochen bei uns wohnen. Unsere Oli wird sie regelmäßig reiten und trainieren. Wem die niedliche Stute bekannt vorkommt: Sie ist die Mutter von Tucker, dem Wallach, den Olivia die vergangenen Jahre auf der German Open vorgestellt hat. Wie auch Tucker zeigt sich Biene beim regelmäßigen Training lieb und talentiert. Herzlich Willkommen, Biene!

Neues Trainingspferd Red

Es gibt wieder Neuigkeiten von der MainRanch: Quarter Horse Hengst Boonlight Red ist bei uns eingezogen. Der hübsche Red wird die kommenden Wochen zum Beritt bei uns bleiben. Wir sagen Herzlich Willkommen!

Willkommen Miriam

Es gibt wieder ein neues Gesicht auf der MainRanch – Miriam kam zu uns, weil sie gerne mehr über das Westenreiten lernen wollte. Sie ist ab sofort die neue Reitbeteiligung von Shiney und ist mit viel Spaß und Eifer dabei! Herzlich Willkommen, liebe Miriam – schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast.

Neues Berittpferd

Es gibt wieder einen Neuzugang auf der MainRanch: Der süße Kaltblut-Wallach Mogli, ein 4-jähriges Schwarzwälder Kaltblut, ist bei uns eingezogen. Er wird nun das Western-Einmaleins zu erlernen. Dabei zeigt er sich sehr gelehrig und lieb – er wird seiner Besitzerin sicher sehr viel Freude bereiten. Herzlich Willkommen, lieber Mogli

Ein Pferd für Leni

Leni hat endlich ein eigenes Pferd. Nachdem ihre Familie sich ein zweites Pferd zugelegt hat, hat sie nun „Düx“, ein Warmblut, übernommen. Ganz offiziell, mit Vertrag und allem drum und dran. Sie kümmert sich ganz liebevoll um den freundlichen Wallach – die beiden sind einfach ein süßes Paar. Wir wünschen Leni ganz viel Spaß mit ihrem Düx!

Freeman & Edwina

Herzlich Willkommen „Freeman“! Der Quarter-Wallach aus dem Besitz von Norbert Otto (Country Scheune Einöd) wird für ein Jahr bei uns bleiben. Edwina wird sich liebevoll um den hübschen Freeman kümmern, denn ihre aktuelle Reitbeteiligung, die Stute „Dressed for Rosi“ alias Noni, erwartet ein Fohlen. Wir wünschen Edwina viel Spaß bei diesem Projekt.

Neue Trainingspferde

Auch neu bei uns ist die süße Blues Mystery San, kurz „Mysty“, eine Stute aus der Countryscheune Einöd, Besitzerin ist Heidrun Otto. Sie wird in den kommenden Monaten von Oli geritten und soll im kommenden Jahr von ihr in Jungpferdeprüfungen vorgestellt werden. Für Oli ist das natürlich eine tolle Chance, so ein Jungpferd zu reiten. Katharina wird ihr bei allen Schritten zur Seite stehen und wir sind schon sehr neugierig, wie die beiden sich so machen werden. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle schon mal an das Team der Countryscheune Einöd und Heidrun, die das erst ermöglicht haben. Parallel wird Oli sich als Reitbeteiligung um den Wallach „Bunny“ kümmern und ihn weiter fördern. Oli, wir wünschen dir viel Spaß mit den Pferden!