Good Bye Noni

Unsere Stute Dressed for Rosi ist schon seit langer Zeit in unserem Besitz. Sie wurde von uns als Schul- und Sportpferd eingesetzt und erwies sich stets als solide und ehrliche Partnerin für ihre Reiter. Während der Ausführung ihrer Aufgaben eroberte sie die Herzen ihrer Reitschüler Eva und Dominic Schmidt und ihrer Tochter Abbie. Noni ist nun schon seit vielen Jahren konstantes Urlaubsziel für Familie Schmidt. So können wir auf die Frage, ob wir ein ähnliches Pferd für Familie Schmidt finden können, keine bessere Lösung finden, als ihnen unsere Noni anzuvertrauen. Familie Schmidt hat in den vergangenen Jahren sehr viel Engagement besonders im Training mit Noni gezeigt und die Vorbereitungen in den vergangenen Monaten versiert. Wir wünschen Eva, Dominic und Abbie viel Freude mit ihrem ersten eigenen Pferd sowie ganz viel Freude und tolle gemeinsame Momente.

Pläne 2018

Da nun das offizielle Okay für die Errichtung des Reitplatzes vorliegt, wollen wir gar nicht so viel Zeit verstreichen lassen. Bereits Anfang Januar rollen Radlader, Bagger & Co. an und werden den Unterbau für den Reitplatz fertig stellen. Anschließend werden Ridcon-Platten verlegt und ca. 20 cm Sand aufgebracht. Der Erdaushub wird zu einem abgrenzenden Erdwall aufgeschoben, welcher perspektivisch als Tribüne oder Grüne Grenze dienen soll. Sobald der Reitplatz fertig gestellt ist, kann Katharina ihren langjährigen Traum verwirklichen und Kurse und Camps unter optimalen Trainingsbedingungen für alle Disziplinen des Westernreitens auf der heimischen Ranch anbieten. Wir freuen uns ganz besonders über die geplanten Neuerungen und möchten die Einweihung gerne mit Freunden und dem gesamten Team im Rahmen eines Tages der offenen Tür und Hoffest feiern. Weiterhin ist noch für die Vorweidesaison geplant, das Hallendach zu erneuern, was zu vorübergehenden Sperrzeiten der Halle führen kann. Weitere Pläne sind die Erneuerung des Sattelkammerdachs und der Umgestaltung des Spitzbodens über der Sattelkammer, um u.a. Stauraum für die Einsteller der Außer-Saison-Sachen bereitstellen zu können. Wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden!

Rückblick 2017

Wir blicken auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Wir haben mit unserem Team viele neue Bekanntschaften geschlossen, neue Freunde gewonnen, unseren Kundenkreis deutlich erweitert und mit unseren Einstellern bewegende Momente erlebt. Pünktlich zum Neujahr 2017 konnten wir unsere neue Ranch Veranda einweihen. Das Stallgebäude „Langhaus“ erhielt ein neues, modernes Gesicht. Das Dach und die Boxenabtrennungen wurden erneuert und der Boden wurden wieder instand gesetzt. Des Weiteren wurde das Bodenniveau aller Paddocks ausgeglichen, diese dann abgesandet und die Umzäunung erneuert. Katharina setzte endlich ihre Idee um und etablierte die Errichtung von Dauerfutterraufen. Diese wurden auf den Paddocks und in den Laufställen installiert. Besonders freut uns die Möglichkeit, dass uns pünktlich seit der Weidesaison 2017 weitere Koppelflächen in unmittelbarer Nähe zur Ranch und in Nachbarorten zur Verfügung stehen. Zum Jahresende investierten wir noch einmal in Windschutznetze in der Halle. Fünf Felder wurden so verschlossen, dass die Pferde und Reiter besser vor den Witterungseinflüssen bei schlechtem Wetter geschützt sind. Da wir mit dem Effekt mehr als zufrieden sind, werden noch zwei weitere Felder folgen. Die bislang mit Kunststoffwellplatten verschlossenen Lichtfelder im Laufstall „Affenhaus“ wurden durch gerahmte Windschutznetze ausgetauscht sowie die Zugangstüren des Unterstandes durch Lamellenvorhänge geschlossen. Die Spüle in der Sattelkammer wurde durch ein Waschausgussbecken ausgetauscht. So ist die Handhabung mit Wassereimer, Gießkannen & Co. jetzt um einige leichter. Das größte Geschenk noch im alten Jahr überbrachte uns eine Baudelegation und die Ortsteilbürgermeisterin im Rahmen eine Vorort-Begehung auf Grundlage unsere Bauantrages für den Reitplatz. Unser Bauvorhaben wurde genehmigt, so dass der […]

Wilkommen Master

Mitte Dezember zogen zwei Haflinger bei uns ein. Master ist ein Vollbruder von Miro (wir berichteten im Sommer) und wohnte über die diesjährige Weidesaison bei unseren Freunden auf dem Gestüt Hof Boxberg in Floh-Seligenthal. Master ist fünf Jahre alt und gehört Sibille Schütz. In den nächsten Monaten erhält er seine Grundausbildung bei Katharina. Nach der Grundausbildung zieht er wieder zurück zum heimischen Stall nach Floh. Wir bedanken uns bei Sibille für das Vertrauen.

Willkommen Cameron

Ende November zog unser neues Trainingspferd Cameron bei uns ein. Wir nennen sie liebevoll Tinki Winki. Cameron ist eine neunjährige Tinkerstute im Besitz von Anja Dills und soll die Grundlagen des Westernreitens erlernen und ein zuverlässiger Freizeitpartner werden. Wir danken Frau Dills für das entgegen gebrachte Vertrauen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Wilkommen Jazz

Wir freuen uns sehr eine langjährige Kundin erneut in unserem Training begrüßen zu dürfen. Anja Hakim hatte viele Jahre ihre tolle Araberstute Abadya unter Katharinas Obhut. Viele Trainings- und Turniererfolge konnten die zwei verbuchen. Doch leider mussten wir uns viel zu früh von Abadya verabschieden. Nach langer Zeit hat sich Anja nun dazu entschlossen einen neuen reiterlichen Abschnitt gemeinsam mit der Quarter Horse Stute Jazz zu beginnen. Nach einer ersten Eingewöhnungsphase soll Jazz nun einen reiterlichen Feinschliff durch Katharinas Training erhalten. Vielen Danke an Anja Hakim für das entgegen gebrachte vertrauen.

Neues Schulpferd Ursel

Die dreijährige Haflingerstute Ursel soll nun auf dem heimischen Hof Kindern, Um- und Einsteigern sowie ambitionierten Turniereinsteigern die Möglichkeit bieten, das Westernreiten zu erlernen. Hierfür erhält Ursel in den nächsten Monaten eine profunde Grundausbildung. Die kleine wunderschöne Haflingerstute besticht durch Charakterstärke und Lernwilligkeit. Wir haben die Maus jetzt schon in unser Herz geschlossen und hoffen, dass Sie unser Team tatkräftig unterstützt.

Herzlich Willkommen Aalstrich Crew

Zum Monatswechsel November/Dezember zog Caroline Bittner mit ihren zwei Fjordpferden Mutter Alani und Sohn Falun sowie ihrem Tarpan Artos alias Toshi bei uns ein. Falun und Caro sind seit 2015 im Training bei Katharina. Toshi war auch bereits im Sommer 2017 einige Wochen zum Bootcamp bei uns. Die beiden Wallache werden einigen unserer Reitmädels zur Verfügung gestellt für Training und 2018 in der Turniersaison mitlaufen. Alani alias Ali wird nach ihrer Eingewöhnung in ein altersgerechtes Trainingsprogramm aufgenommen. Caro ist bereits eine gute Freundin des Hofes, hat die letzten vier Jahre ihre Ponys in Eigenregie gehalten und wird uns mit Rat und Tat kräftig unterstützen. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit Euch vieren!

Upgrade USA

Im September war es endlich wieder soweit. Unsere hofeigene Trainerin Katharina flog für sieben Wochen in die USA um dort für ihre Leidenschaft der Jungpferdeausbildung neue Impulse zu sammeln und sich mit amerikanischen Trainerkollegen über neue Ansätze auszutauschen. Katharina erweiterte ihr Repertoire umfassend auch im Korrekturtraining, Zucht, Stallmanagement und Marketing.

Herzlich Willkommen Kati und Lilja

Wir freuen uns, Euch unsere neue Einstellerin, Kati Schenitzki, und ihre vierjährige Fjordpferdstute Lilja vorstellen zu dürfen. Kati hat uns ihre Lilja bereits im Spätsommer zur Grundausbildung anvertraut. Zu unserer Freude entschloss Sie sich nun, den weiteren Weg des gemeinsamen reiterlichen Zusammenwachsens bei uns auf dem Hof unter unmittelbarer Betreuung von Katharina als Ausbilderin von Lilja und Trainerin von Kati zu bestreiten. Wir wünschen den beiden ganz viele tolle gemeinsame Momente.

Neu bei uns: „Girly“ & Janin

Es gibt wieder Neuzugang auf der Main Ranch: Janin und ihre zauberhafte Stute „Indian Summer Girl“ – oder einfach „Girly“. Die Beiden haben sich schon bestens eingelebt und gemeinsam gibt es schon einige Pläne. So wird unsere Edwina das Team unterstützen und sicher werden wir die 3 auch auf dem ein oder anderen Turnier oder auf einem Kurs sehen. Wir wünschen euch viele tolle Stunden mit der süßen Girly!

Coole Pferde & viele Schleifen

Die Turniersaison 2017 ist in vollen Gange – wir haben es kaum geschafft, hier mal ein Update zu posten. Unter anderem waren wir vertreten auf dem Messeturnier der EWU in Erfurt, auf AQ/C-Turnieren der EWU in Cunerdorf und Reibitz, sowie in Floh-Seligenthal und in Holzhausen. Übrigens: Alle Ergebnisse und aktuelle Ausschreibungen findet ihr immer auf der Webseite unseres EWU-Landesverbandes unter www.ewu-thueringen.de. Besonders stolz sind wir auch in diesem Jahr wieder auf die Leistungen unserer Jugendlichen, die in den verschiedenen Leistungsklasse 1-4 wieder vorne mitreiten und viele Schleifen und Pokale mit nach Hause bringen. Nun freuen wir uns schon auf die Mitteldeutsche Landesmeisterschaft im Juli in Reibitz.

Hallo kleine „Gundula“

Ohje – wie die Zeit vergeht und wir haben es noch nicht mal geschafft, eine Gruß dazulassen, bei allem Trubel. Nun aber: Herzlichen Willkommen, kleiner Zwerg!!!! Unsere „Gundula“ ist am 20. Mai geboren, gesund und munter, und schon sooo groß. Unter Mamas wachsamen Augen verbringt die Kleine ihren ersten Sommer auf Koppel, wo sie wächst und gedeiht. Ein bildschönes Fohlen mit besten Anlagen, unsere Gundula: Dressed for Rosi x Assets good Rebell.  

Willkommen „Biene“

Es gibt wieder einen Neuzugang: Kaltblut-Haflinger Mix Biene wird für einige Wochen bei uns wohnen. Unsere Oli wird sie regelmäßig reiten und trainieren. Wem die niedliche Stute bekannt vorkommt: Sie ist die Mutter von Tucker, dem Wallach, den Olivia die vergangenen Jahre auf der German Open vorgestellt hat. Wie auch Tucker zeigt sich Biene beim regelmäßigen Training lieb und talentiert. Herzlich Willkommen, Biene!

Neues Trainingspferd Red

Es gibt wieder Neuigkeiten von der MainRanch: Quarter Horse Hengst Boonlight Red ist bei uns eingezogen. Der hübsche Red wird die kommenden Wochen zum Beritt bei uns bleiben. Wir sagen Herzlich Willkommen!

Willkommen Miriam

Es gibt wieder ein neues Gesicht auf der MainRanch – Miriam kam zu uns, weil sie gerne mehr über das Westenreiten lernen wollte. Sie ist ab sofort die neue Reitbeteiligung von Shiney und ist mit viel Spaß und Eifer dabei! Herzlich Willkommen, liebe Miriam – schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast.

Neues Berittpferd

Es gibt wieder einen Neuzugang auf der MainRanch: Der süße Kaltblut-Wallach Mogli, ein 4-jähriges Schwarzwälder Kaltblut, ist bei uns eingezogen. Er wird nun das Western-Einmaleins zu erlernen. Dabei zeigt er sich sehr gelehrig und lieb – er wird seiner Besitzerin sicher sehr viel Freude bereiten. Herzlich Willkommen, lieber Mogli

Ein Pferd für Leni

Leni hat endlich ein eigenes Pferd. Nachdem ihre Familie sich ein zweites Pferd zugelegt hat, hat sie nun „Düx“, ein Warmblut, übernommen. Ganz offiziell, mit Vertrag und allem drum und dran. Sie kümmert sich ganz liebevoll um den freundlichen Wallach – die beiden sind einfach ein süßes Paar. Wir wünschen Leni ganz viel Spaß mit ihrem Düx!

Freeman & Edwina

Herzlich Willkommen „Freeman“! Der Quarter-Wallach aus dem Besitz von Norbert Otto (Country Scheune Einöd) wird für ein Jahr bei uns bleiben. Edwina wird sich liebevoll um den hübschen Freeman kümmern, denn ihre aktuelle Reitbeteiligung, die Stute „Dressed for Rosi“ alias Noni, erwartet ein Fohlen. Wir wünschen Edwina viel Spaß bei diesem Projekt.

Neue Trainingspferde

Auch neu bei uns ist die süße Blues Mystery San, kurz „Mysty“, eine Stute aus der Countryscheune Einöd, Besitzerin ist Heidrun Otto. Sie wird in den kommenden Monaten von Oli geritten und soll im kommenden Jahr von ihr in Jungpferdeprüfungen vorgestellt werden. Für Oli ist das natürlich eine tolle Chance, so ein Jungpferd zu reiten. Katharina wird ihr bei allen Schritten zur Seite stehen und wir sind schon sehr neugierig, wie die beiden sich so machen werden. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle schon mal an das Team der Countryscheune Einöd und Heidrun, die das erst ermöglicht haben. Parallel wird Oli sich als Reitbeteiligung um den Wallach „Bunny“ kümmern und ihn weiter fördern. Oli, wir wünschen dir viel Spaß mit den Pferden!  

Willkommen Colonel

Und wieder dürfen wir ein neues Trainingspferd auf der Main Ranch begrüßen. Der hübsche Quarterwallach Colonel soll die nächsten Monate viel bei uns lernen.

German Open ’16

Vom 10.-17. 09.2016 ging es für unser Team von der Main Ranch wieder zur EWU German Open, der Deutschen Meisterschaft im Westernreiten. Neben Katharina & Olivia startete auch Monique aus Einöd, welche oft gemeinsam mit uns trainiert. Folgende Qualifikationen konnten sie erreichen: Katharina mit „My Fancy Storm“, im Besitz von Monique Jablonski: Junior Reining Monique mit „My Fancy Storm“: Junior Working Cowhorse Olivia mit „HQ Tuckers Professional“, im Besitz der HQ Professional Service GmbH: Western Horsemanship, Ranch Riding und Super Horse Außerdem trat unser Team in den Mannschaftswettbewerben an. Alle Platzierungen könnt ihr hier nachlesen: http://westernreiter.com/germanopen/ Die besten Plätze wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten: 4. Platz für Monique in der Junior Working Cowhorse Olivia erreichte den 14. Platz von 72 Startern in der Ranch Ridung und eine gute Platzierung beim Mannschaftsritt Insgesamt hatten wir eine großartige Woche mit Freunden, viel Spaß mit unseren Pferden und sind zufrieden mit diesem tollen Saisonabschluss! Beitragsbild: Figure8 / Monique & My Fancy Storm

„Sun“ & „Hope“

Ein „Herzliches Willkommen“ auch an unsere beiden neuen Berittpferde aus Einöd: Sun7, Besitzerin ist Heidrun Otto, sowie Peponitas little Hope aus dem Besitz von Bernd Niedostatek alias „Sun“ und „Hope“. Wir freuen uns sehr, die beiden süßen und talentierten Stuten bei uns zu Besuch zu haben.

Willkommen Jack

Unsere Einstellerin Uta hat sich für ein neues Pferd entschieden. Mit ihrer Traberstute „Missy“ ist sie bereits seit vielen Jahren auf unserer Main Ranch. Nun sollte ein Westenpferd hinzukommen. Der liebe Quarter Wallach „Jack“ ist vor einigen Wochen bei uns eingezogen. Wir wünschen Uta und ihrer Tochter viel Spaß mit diesem tollen Pferd.

Main Ranch @ Leuchtenburg

Am 12. und 13. Dezember fuhren wir mit unserm Pony Alex und Peppy auf die Leuchtenburg zum Weihnachtsmarkt. Wir wurden gebeten, die Kinderbespaßung zu übernehmen und Ponyreiten anzubieten. Das Team der Leuchtenburg stellte reichlich Heu und Wasser zur Verfügung, damit Alex und Peppy immer Pause machen konnten. So war es den Kindern möglich die Burg aus einer anderen Perspektive zu sehen und zwar vom Rücken der Pferde. Das Ponyreiten war ein totaler Kindermagnet, jeder wollte einmal Prinzessin und Ritter sein. Alles war sehr schön geschmückt und um das Leibliche wohl wurde sich aufmerksam gesorgt. Es war für uns eine tolle Erfahrung, dennoch das es ziemlich anstrengend war. Ein großes Dank gilt den Organisatoren der Leuchtenburg, diese sich super um alles gekümmert hatten.

EWU Abschlusscamp

Das letztes Camp im alten Jahr fand erneut auf der Shadow Creek Ranch in Einöd statt. Vom 4.-6.12.15 versammelte sich eine bunte und lustige Truppe mit dem Partner Pferd, um gemeinsam zu trainieren. Am Samstag früh ging es zeitig los, damit jeder von den 15 Teilnehmern zwei mal am Tag reiten konnte. Als Trainer hatte sich Katharina (EWU Kaderchef u. Jugendwart), Maria Brand und Maria Eickhoff bereit erklärt. Nach dem Reiten konnte man sich in der Gaststube der Shadow Creek Ranch aufwärmen und gemütlich beisammen sitzen. Es war mal wieder alles super organisiert vom Team des Hofes. Den Abend ließen wir gemütlich zur Countryweihnacht bei Live-Musik ausklingen. Als kleine Überaschung zum Nikolaus gab es eine befüllte Tüte von der EWU mit vielen nützlichen Dingen. Danach ging es weiter mit den letzten Trainingseinheiten, um das am Vortag gelernte zu festigen. Das Wochenende ging viel zu schnell vorbei und doch denken wir, dass jeder mit neuen Ansätzen und Ideen heim fuhr. Nochmal ein Dank an die Shadow Creek Ranch die sich super um das Wohl von Pferd und Mensch kümmerten, es war mal wieder ein sehr gelungenes Wochenende. Und auch ein Dank an die Trainer, die sich von früh bis abends individuell auf die Teilnehmer einstellten und viele nützliche Tipps gaben. Im kommenden Jahr wird es wieder Camps von der EWU Thüringen geben, wo jeder herzlich eingeladen ist. Diese Termine werden demnächst bekannt geben auf der Internetseite www.ewu-thüringen.de oder auf der Facebookseite der EWU.

Familie Sonntag zieht ein

Vor einigen Wochen hat unsere Stallgemeinschaft wieder neuen Zuwachs bekommen. Familie Sonntag ist gleich mit 4 Pferden bei uns eingezogen. Das MainRanch-Team heißt euch „Herzlich Willkommen“ und wünscht euch viel Spaß mit eure Pferden.

Let’s Go zu GO

Die German Open (GO) der EWU ist jährlich der Höhepunkt unserer Turniersaison. Vom 13.-20. September 2015 waren wir deshalb in Kreuth, um zu Reiten, Freunde zu treffen und um viele neue Eindrücke zu gewinnen. Zunächst zu den Starts: Unsere Olivia hat sich gleich in mehreren Disziplinen qualifiziert, sie trat mit „Tucker“ in der Horsemanship, der Ranch Riding und in der Showmanship an und wurde meinst im Mittelfeld platziert. Eine tolle Leistung, immerhin war das ihr erstes Mal als Einzel-Starterin auf der German Open, und sie trat gegen die besten Westenreiter aus ganz Deutschland an. Katharina startete nach der Erkrankung ihres Qualifikations-Pferdes ebenfalls mit „Tucker“ in der Western Pleasure. Der Höhepunkt einer jeden German Open ist natürlich der Mannschaftswettbewerb: Katharina konnte als Kader-Chefin der EWU Thüringen eine recht starke Mannschaft jeweils für Jugend und für die Erwachsenen zusammenstellen. Von uns startete Oli in der Jugend-Reining mit „Igy“, zur Verfügung gestellt von Jürgen Meier. Dafür schon mal ein riesiges Dankeschön! In den vielen Disziplinen zeigten unsere Thüringer Reiter tolle Leistung, bei den Erwachsenen waren wir zeitweilig sogar auf Platz 1 (!!!). Zum Schluss erreichten unsere Erwachsenen-Mannschaft Bronze und die Jugendlichen landeten auf dem 12. Platz. Ihr könnt es euch denken, die Party danach war lang und gut. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle noch mal an alle Beteiligten für ihr Engagement. Eine lange, manchmal anstrengende und tolle Woche liegt hinter uns. Ein besonderer Dank hierbei geht natürlich an unsere Kader-Chefin Katharina, die das ganze Jahr durchweg einen Teil des Kaders gecoacht und trainiert […]

Mitteldeutsche Meisterschaft

Eine erfolgreiche Mitteldeutsche Meisterschaft liegt hinter uns. Mit einem großen Team und vielen Pferd-Reiter-Kombinationen sind wir zu diesem Event gereist. Natürlich hatte wir wieder viel Spaß und haben viele Titel und Schleifen mit Nach Hause gebracht. Hier unsere Ergebnisse: Olivia Hoh mit HQ Tucker’s Professional LK 2B 1. Platz Ranch Riding LM und Landesmeiser 1. Platz WHs 1. Platz Pleasure 3. Platz Pleasure LM und Vizemeister 3. Platz SSH LM und Landesmeister 3. Platz Superhorse LM und Landesmeister 4. Platz WHS LM und Vizemeister All-around Champion Trophy Champion Olivia Hoh mit Nando LK 2B 5. Platz Trail LM und Landesmeister Anna Schwenk mit HQ Tucker’s Professional 3. Platz Ranch Riding LM und Landesmeister Sandra Niederschuh mit Joey’s Red Rock LK 4A 3. Platz SSH und Landesbeste SSH 3. Platz Pleasure und Landesbeste Pleasure Katharina Stötzner mit Mr. Rio Dee Bar LK 1A 3. Platz Ranch Riding 3. Platz Reining 5. Platz Ranch Riding LM Katharina Stötzner mit Good Luke LK 1A 5. Platz Junior Pleasure LM und Landesmeister Jana Stampe mit Nic Lil Cajun LK 2A 1. Platz Trail 2. Platz Ranch Riding 3. Platz Pleasure 4. Platz Pleasure LM und Vizemeister 5. Platz Reining Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer – auf diese Leistungen können wir echt stolz sein!

AQ Turnier Cunersdorf

Ihr habt es sicher schon gemerkt – Die Turniersaison ist im vollen Gange. Letztes Wochenende ging es nach Cunersdorf zum Westernreitstall Georgi, dort fand vom 30. April bis zum 3. Mai 2015 ein AQ Turnier statt. Für Anna und Oli ging es vor allem um weitere Qualifikationen für die deutsche Meisterschaft der EWU, wie immer haben die beiden tolle Leistungen gezeigt und diverse Schleifen und Pokale mit nach Hause gebracht. Katharina hatte ebenfalls alle Hände voll zu tun, denn sie hat wieder einige unserer Pensionspferde auf Turnier vorstellen dürfen und uns, wo es nur ging, gecoacht. Edwina und „Noni“ haben ihre Sache wieder super gemacht und gute Platzierungen erritten.  Jana hat ihr erstes Turnier mit ihrer Reitbeteiligung „Nic“ erfolgreich gemeistert und einige vordere Plätze eingeheimst. Suse hat auch mit ihrem „Miro“ wieder gute Leistungen gezeigt und wurde damit Allroundchampion der LK3A, unsere jüngste Reiterin Leni meistert suverän trotz spontanem Pferdewechsel ihre ersten Prüfungen in der LK4B. Alle waren sehr erfolgreich unterwegs und können sehr stolz auf ihre Leistungen und unsere tollen Pferde sein! Der größte Dank gilt unserer Trainerin Katharina die allen mit Rat und Tat zur Seite stand. Alle Platzierungen findet ihr hier: Ergebnisliste AQ Cun 2015 komplett neu

AQ Turnier Sonnefeld

Beim AQ Turnier in Sonnefeld waren auch 4 MainRanchler mit von der Partie. Bei super Wetter und super Stimmung haben Anna und Ili wieder um vordere Plätze gekämpft, um sich damit für die Deutsche Meisterschaft der EWU zu qualifizieren. Katharina reiste mit und unterstütze unsere Reiter. Edwina startete auf unserem Schulpferd „Ayla“, und auch wenn beide keine Platzierung erreichten, so haben sie trotzdem eine tolle Leistung gezeigt. Und hier unsere Erfolgsliste: Anna Schwenk: 1. Platz jun. Ranch Riding 2. Platz Jungpferde Trail 5-jährig 2. Platz jun. Western Pleasure 3. Platz Jungpferde Basis 5-jährig 3. Platz Q-jun. Ranch Riding 3. Platz jun. Trail 5. Platz Q-jun Western Pleasure Olivia Hoh: 2. Platz ssh 2. Platz quali ssh 1. Platz whs 3. Platz quali whs 2. Platz quali rr 3. Platz quali pl + All Around Champion Wir sagen HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Willkommen auf der Welt

Endlich ist es da: Heute morgen, 6 Uhr, hat der kleine „Keks“ das Licht der Welt erblickt. Wir sind alle überglücklich, dass die Geburt gut verlaufen ist, Shiney und ihr kleiner Sohnemann sind wohlauf und bis jetzt sieht alles toll aus. Shiney kümmert sich liebevoll um ihr Fohlen. Und noch eine Überraschung: Das Hengst-Fohlen hat eine ganz außergewöhnliche Farbe, grullo, also dunkelgrau, mit einem klassischen weißen Gunner-Gesicht. Dazu hat es eine tolle Abstammung: Shining Star Angel X Painted Pocodo Whiz Einen richtigen Papiernamen hat dieses außergewöhnliche Fohlen noch nicht. Jetzt sind wir erst mal froh, dass alles gut verlaufen ist.

Start in die Turniersaison ’15

Die Turniersaison 2015 hat endlich begonnen – wir konnten es kaum erwarten. Anna und Olivia sind mit Nando und Tucker im März gestartet und haben natürlich wieder viele Schleifen und Pokale mitgebracht. Kein Wunder, seit Wochen bereiten sie sich darauf vor und trainieren, was das Zeug hält. Auf der Messe Reiten Jagen Fischen in Erfurt fand das erste Turnier dieses Jahr statt. Für Anna bringt diese Saison eine wichtige Neuerung: Sie startet nun in der Erwachsenenklasse der LK 1. Und damit endlich mit Hut statt Helm – die Freude ist groß :-) Für Oli ist es das erste Jahr in der Leistungsklasse 2. Sie konnten zahlreiche Platzierungen erreiten: – Anna & Nando: Reining 1. Platz; Horsemanship & Ranch Riding 2. Platz – Oli & Tucker: Reining 1. Platz, Horsemanship; Ranch Riding & Trail 2. Platz Anschließend ging es für die Vier eine Woche nach Einöd auf die Shadow Creek Ranch. Hier haben sie sich – trotz bescheidenem Wetter – auf das kommende Turnierwochenende vorbereitet. Aber auch dass konnte unsere Dream Teams nicht davon abhalten, jede Menge Spaß bei der Arbeit mit den Pferden zu haben. Pünktlich zum EWU C-Turnier in Einöd war auch die Sonne wieder da. Und hier die Ergebnisse: – Anna & Nando: Horsemanship & Raining 1. Platz, Ranch Riding & Pleasure 2. Platz, All Around Champion – Anna & My Fancy Storm: Ranch Riding & Trail 1. Platz, Showmanship 3. Platz – Olli & Tucker: Pleasure 1. Platz; Reining, Horsemanship & Showmanship 2. Platz, All Around Champion Als nächstes wollen sich […]

Hallo kleine Maus!

Wochenende ist noch ein Neuzugang eingetroffen: Die kleine Samira gehört ab sofort mit zur Main Ranch. Das einjährige Stutfohlen wird als große Schwester den Pferdekindergarten anführen, denn unsere Shiney bekommt in den kommenden Wochen ja endlich ihr Fohlen . Wir heißen die freundliche Ponystute und Besitzerin Silvia „HERZLICH WILLKOMMEN“!

Bunny zieht ein

Gestern ist wieder eine reizende „Fellnase“ eingezogen. „Equalizers Real Shock“ so heißt er, kurz auch „Bunny“, naja über den Namen wird noch diskutiert. Der hübsche Quarter-Horse Wallach soll jedenfalls ein Pferd für die ganz Familie werden und allen viel Freude bereiten. Die Main Ranch heißt euch jedenfalls Herzlich Willkommen!

Happy New Year

Wir hoffen, ihr habt Weihnachten gut überstanden und seid gut ins neue Jahr gerutscht! Unsere Pferde jedenfalls haben einen entspannten Jahreswechsel feiern können. Punkt 12 gab es Sekt für uns und Brot für die Pferde. Die Wallachherde fand das Feierwerk ganz spannend und hat fasziniert gen Himmel geschaut. Unsere 2 „Schisshasen“ Buddy und Nando haben ausnahmsweise eine Innenbox bezogen. Da haben sie von all dem Trouble nichts mitbekommen und waren ganz relaxed.  Am 1. Januar ging es dann raus zum Neujahrsspaziergang – bei strahlendem Sonnenschein. Wir wünschen allen Einstellern, Reitschülern und Freunden ein frohes und erfolgreiches Jahr 2015 und hoffen, dass wir euch bald sehen. Euer Main-Ranch Team